30.07.2016 - Bei einer befreundeten Züchterin suchen noch 4 tolle Rüden ein neues Zuhause

Ihr Lieben, schaut euch mal ihre Seite an!

 

http://www.tweedlydeeshavaneser.de

 

 

19.05.2016 - Sorry, ich habe vergessen, das nächste Monatstreffen auch hier anzukündigen!

Also, nochmals sorry, aber das nächste Treffen ist schon am Samstag, den 21.05.2016 um 14:00 Uhr im Moerser Tierheim auf der Peschkenstrasse 34 in Moers. Das Treffen dauert ca. 2 Stunden und das Tierheim bekommt dafür eine kleine Geldspende. Zusätzliche Futterspenden werden auch gerne genommen.

 

Danach gehen Einige von uns noch etwas trinken.

Wer also kommen mag...

 

Dicken Schleck

dat Heidi

05.04.2016 - Neue Kleinhunde-Spieltreffen

Ab Donnerstag, den 14.04. finden wieder die wöchentlichen Kleinhunde-Spieltreffen Niederrhein statt. Das Treffen beginnt um 16:30 und geht bis 18 Uhr, der neue Spielplatz gehört zum Tierheim Moers und wir bitten jeden Hundehalter um eine Spende in Höhe von 2,50€ für das Tierheim.

Der Platz, den wir nutzen können, ist ebenfalls komplett eingezäunt, verfügt über Sitzplätze und eine Überdachung.

Wir können verschiedenes Spielzeug, sowie Aguiltygeräte benutzen.

Es wird auch Kaffee für uns gekocht und auch eine Toilette, um diesen wieder zu entsorgen, können wir nutzen. ;-)

 

Für die monatlichen Treffen steht noch eine zweite Wiese zur Verfügung, die einfach durch das Öffnen des Zaunes zur ersten hinzugefügt wird.

Da werden wir noch einen Termin absprechen......

Für die Monatstreffen gelten die gleichen Vereinbarungen von 2,50€ pro Hundehalter, sie gehen aber über einen längeren Zeitraum.

 

Hier noch die Adresse:

 

Tierheim Moers

Am Peschkenhof 34

47441 Moers

 

 

12.02.2016  - Heute vor vier Jahren...

... kamen die A-Beester zur Welt.

 

Bertha, Missy, Luke, Pepe, Muk und Tristan:

 

Euch allen einen schönen 4. Bürzeltag mit vielen Leckerchen, Knochen und Streicheleinheiten!!!!!

 

Einen dicken Schleck von

eurer Mutter Bee, dem Schwesterchen

Carlotta Spinnebein und

Eurer Ur-Mama

 

14.08.2015 - Das Grillen fällt morgen beim Spieltreffen aus!!!

13.07.2015 - Ein Halbbruder unseres C-Wurfs sucht noch ein neues Zuhause!

Hallo Ihr Lieben,

der Termin für das nächste Kleinhunde-Spieltreffen ist am 15.08. ab 14 Uhr mit anschließendem Grillen - wie gehabt auf der Anlage des Hunde-Hotels Moers, Krefelder Str. 201 (gegenüber von Van der Valk in die Felder rein und sofort links).

 

Wir freuen uns über Kleinhunde bis zu einer Schulterhäöhe von 40 cm und auf einen mitgebrachten Salat fürs Grillen. :-)

 

Dichen Schlkeck an Alle!

 

Bee, Carlotta und

dat Heidi

30.06.2015 - Termine wegen der Hitze abgesagt

Hallo Ihr Lieben!

 

Sowohl der wöchentliche Termin am Donnerstag, als auch der Termin am Samstag, den 04.07. haben wir wegen der Hitze gecancelt.

 

Für das Monatstreffen haben wir einen Ersatztermin am Samstag, den 18.07. um 14 Uhr.

 

dat Heidi

27.06.2015 - Neuer Termin für's Spieletreffen: 04.07.

Kurzfristig haben wir uns auf einen Julitermin festgelegt für das nächste Kleinhunde - Spieltreffen Niederrhein. Es ist der 04.07.2015, ab 14 Uhr auf dem Platz des Hundehotels Moers, Krefelder Str. 201 in Moers.

 

Füt diesen Tag ist wieder grillen angesagt und es wäre schön, wenn Salate, Saucen und Brot mitgebracht wird. Fleisch und Getränke sind schon vor Ort.

 

***

 

Unsere C-Beester werden erwachsen!

Hermine und Maya sind jetzt heiss. Bei Carlotta ist davon noch nichts zu merken. Gott sei Dank! Mein Sprottenfurz kann sich dabei ruhig noch Zeit lassen....

 

Ansonsten ist hier alles wie immer.

 

Ich würde mich freuen, euch bals alle zu sehen!

 

Dicken Schleck

Bee, Carlotta und

dat Heidi

16.05.2015 - Bees Geschwister suchen noch neue Rudel

Hallo ihr Lieben!

 

Petra Heinrichs, die mir meine fantastische Bee überlassen hat, hat zur Zeit einen tollen Wurf und es sind noch drei Welpen frei.

Die Mutter ist Alice, Bees Schwester und der Vater ist Cosmo, der auch der Vater unseres A-Wurfs ist.

Schaut doch mal auf ihrer Seite vorbei:

 

http://havaneservonmatanza.npage.de/

 

 

Dicken Schleck,

dat Heidi

 

15.04.2015 - Termin für das 3. Kleinhunde - Spieltreffen

Der Termin für das 3. KLeinhunde - Spieltreffen steht: es ist Samstag, der 09.05.2015 um 14:00 Uhr.

 

Diesen Termin haben wir eine Stunde vorgezogen, damit die Padbergs ihren Feierabend etwas früher einläuten können.

Das letzte Treffen war doch erst sehr spät zu Ende; inrgendetwas zwischen 18 und 19 Uhr. Deswegen startet das nächste Monatstreffen um 14 Uhr.

Evtl. findet davor eine Trainingsstunde - von Jessica Padberg geleitet - statt.

Diese Stunde bekommen wir zum ermäßigten Gruppenpreis von 10 € / Mensch/Hund-Paar.

Das Thema der Trainingsstunde steht noch nicht fest. Jessica und ich arbeiten noch daran.

 

Jetzt noch ein schneller Bericht vom letzten Treffen:

 

ES WAR DER HAMMER!!!!!

 

Über 30 rum wuselnde Hunde - und das komplett stressfrei!

Die hatten einen Spaß! Aber nicht nur die Wauzis kamen auf ihr Kosten. Auch Frauchen und Herrchen hatten mächtig viel Freude. Nicht nur weil sie glücklichen Hunden zusehen konnten - nein, auch wir haben neue Menschen kennen gelernt und interessante Gespräche geführt.

 

Dazu noch lecker Fleisch, Salate, Saucen und mehr.....

 

Ich war zumindest richtig glücklich, als ich zu Hause war. Bee, Bertha und Carlotta brauchte ich erst gar nicht nach ihrem Glückzustand zu fragen. Die waren sooo platt von der Toberei, die sind sofort ins Koma gefallen, nacvhdem sie sich hingelegt haben.

 

Morgen - am Donnerstag um 17 Uhr - ist wieder das wöchentliche Treffen und ich hoffe mal, dass wir wieder schön draußen sitzen und unsere Hunde beobachten können.

 

Ich freue mich, euch bald wieder zu sehen!

 

Dicken Schleck

dat Heidi & Co.

 

 

08.04.2015 - Zum 2. Spieltreffen wird der Grill angeschmießen

Das 2. Kleinhunde - Spieltreffen findet ja am 11.04. statt.

 

Da die Wetterfrösche für diesen Samstag 17 Grad prphezeit haben, haben Jessica und ihr Mann beschlossen, für uns ihren Grill anzuschmeißen. 

In der Facebook-Gruppe organisieren wir gerade Salate, soßen, Baguette, Butter etc.

Das Fleisch wird von den Padbergs gestellt.

 

Bis jetzt sind 23 Vier- und 27 Zweibeiner gemeldet - wobei ich Kiddies und Teenies nicht mitgezählt habe.

 

Beim letzten Treffen, haben sich am letzten Tag noch einige nachgemeldet.

Es wird also voll!!! 

 

Ich freue mich wie Bolle!

 

LG

dat Heidi

 

 

PS: Morgen ist das wöchentliche Treffen ohne Grill.....

 

 

 

28.03.2015 - 2. Spieltreffen und wöchentliche Treffen

Hallihallo!

 

Hier noch der neue Termin für das 2. Kleinhunde - Spieltreffen Niederrhein:

 

Es ist Samstag, der 11. April um 15 Uhr

 

Das Treffen ist kostenfrei und findet in einem umzäumten Terrain der mobilen Hundeschule / Hundehotel Moers statt.

 

Bei nicht ganz so schönem Wetter, steht uns eine Hütte zu Verfügung, in der dann auch Kaffee und Kuchen gereicht werden.

 

Wir haben ebenfalls beschloßen, während der Sommerzeit donnerstags um 17 Uhr ein wöchentliches Treffen für diejenigen, die nahe bei wohnen oder bereit sind weiter zu fahren, einzurichten. Der erste Termin hier für ist der 2. April.

Wir überlegen an diesen Tagen evtl. vor der Spielstunde eine Schulstunde zu einem bestimmten Thema abzuhalten. Z.Bsp. "sicherer Rückruf" 

Themenwünsche werden gerne angenommen.

 

 

Ich freue mich auf Euch!!!

 

Es kommt noch ein Foto von Carlotta Spinnebein.

 

Dicken Schleck

dat Heidi

15.03.2015 - 1. Spieltreffen

Halli Hallo!

 

Gestern war der große Tag.

 

Das erste offizielle Kleinhunde - Spieltreff am Niederrhein hat stattgefunden und hat voll eingeschlagen. 

So viele Vierbeiner! Es waren nur Havis da - davon aber 30, in Buchstaben DREISSIG!!! Unglaublich, was das für ein Gewusel war!

 

Auch die Beester waren mit neun Exemplaren bestens vertreten. Bee glänzte allerdings durch Abwesenheit. Madame ist heiss. 

 

Wir werden dann noch an den anderen Kleinhunden arbeiten und dann werden zu unserem Sommerfest (ist tatsächlich in Planung) 100 kleine Fiffis erwartet.

 

Was für ein Spaß!

 

Wenn das Wetter schöner wird ist auch grillen zu den monatlichen Treffen angesagt.

 

Jessica, die Hundeschulebesitzerin und Rottweilerzüchterin war völlig von den Socken, dass 30 Havis so unklompiziert toben können. Sie meinte, mit den Rottis wäre das im Leben nicht möglich.

Tja, was soll ich sagen, unsere Havis sind schon eine tolle Rasse!

 

Bitte ladet zu den nächsten Treffen eure Freunde mit anderen Kleinhunden zu unseren Treffen ein.

 

Jessica und ich haben noch über andere Möglichkeiten gesprochen, wie wir symbiotisch zusammen arbeiten können.

 

Geplant ist während der Sommerzeit, 14-tägig oder sogar wöchentlich, abends ein regelmäßigen Termin, für die näher Wohnenden zu machen.

 

Ebenfalls sind Stunden mit Thema geplant wie z.B. Trainieren des erfolgreichen Rückrufs, oder Training mit lammfrommen Rottweiler, oder Havis im Rudel managen, oder oder, oder......

 

Diese Schulstunden würden dann praktischerweise vor den Spielstunden stattfinden. Mal sehen, was ich bezahltechnisch mit Jessica aushandeln kann.

 

Wenn das Wetter schöner wird ist auch grillen zu den monatlichen Treffen angesagt.

 

Es kommen noch ein paar Bilder.

 

 

Dicken Schleck

dat Heidi

 

 

 

11.03.2015 - 1. Spieltreffen in Moers

Hallo ihr Lieben!

 

Noch drei Tage, dann findet der erste Ableger unserer Beestertreffen statt.

Hört, hört wir haben jetzt ein Spin Off - wie bei den Fernsehserien....

 

Bis jetzt sind ca 37 Zweibeiner und, Trommelwirbel, ZWEIUNDZWANZIG Zweibeiner auf meiner Liste. Ich hoffe es kommen auch alle oder noch ein paar mehr.

 

Für Kaffee und Kuchen zu sehr moderaten Preisen ist gesorgt und auch dieses Treffen, auf diesem fantastischen Grundstück ist KOSTENFREI.

 

Die mobile Hundeschule war echt ein Glücksgriff!

 

Bis Samstag 15 Uhr!

 

Dicken Schleck an alle

Wir

 

 

PS: Bee muss leider zu Hause bleiben: Madame ist heiss.

 

 

 

 

26.02.2015 - 6. Beestertreffen

Ohhh, was war das wieder schön!!!

 

Wenn ich richtig gezählt habe , waren auf unserem Beestertreffen sagenhafte 12 Beester anwesend und natürlich die Frau Mama, die stolze Bee. Ebenso da waren wieder die Väter vom B- und C-Wurf, Buddy und Barino, als auch drei Havis aus der neuen Facebook-Gruppe.

 

Der Platz, auf dem wir uns getroffen haben, gehört zur mobilen Hundeschule / Hundehotel Moers und ist einfach fantastisch für uns geeignet. Fast so groß wie ein Fussballfeld und komplett eingezäunt, mit Trainingsgeräten, die aber eigentlich für Rottweiler gedacht sind. Klein Kimi hat uns aber allen gezeigt, dass auch Havaneser die große Wand hochkommen. Leider habe ich es selber nicht gesehn, es muss aber spektakulär ausgesehen haben.

 

Die Besitzer der Hundeschule sind sehr freundlich und zuvorkommend und wir haben beschlossen, dort regelmäßig ein Kleinhunde-Spieltreffen zu veranstalten. Dazu haben wir eine Facebook-gruppe gegründet: 

 

Kleinhunde - Spieltreffen Niederrhein

 

Jeder Kleinhund - egal, ob Havi, Rasse- oder Senfhund - ist eingeladen mit uns, z.Zt. einmal im Monat, zu treffen und ausgiebig zu toben und spielen. 

Diese Treffen sind Kostenfrei.

 

Wer Interesse hat, kann sich entweder per mail an mich wenden oder schließt sich bei Facebook unserer Gruppe an.

 

 

Es folgen jetzt noch ein paar Bilder vom Treffen.

 

Dicken Schleck an alle

 

Bee & Co.

und dat Heidi

 

 

 

 

 

16.02.2015 - 6. Beestertreffen am 22.02.

Habe ich wirklich richtig gezählt? 

Wir haben schon unser 6. Beestertreffen? Wow - wie die Zeit vergeht.

 

Termin: 22.02.2015 

 

16 Uhr am Hunde-Hotel Moers

17:30 Uhr Jägerhof Moers-Holderberg

 

 

...und dieses Treffen wird anders, als die Restlichen.

 

Es läutet ein neues Heidi-Projekt ein.

 

Nachdem Ihr alle so angetan ward von der Hundeschule-Idee und dem eingezäuntem riesigen Grundstück, habe ich daraufhin eine Facebookgruppe gegründet: Kleinhunde-Spieltreff Niederrhein

 

Die Beesterrudel, reale und Facebookfreunde habe ich der Gruppe hinzugefügt.

Jetzt besteht die Gruppe gerade mal seit wenigen Tagen ud die Anzahl der Mitglieder hat sich schon fast vervierfacht. 

 

Es scheint ein absolutes Manko, an Spielmöglichkiten für unsere Kleinen zu geben.

 

Die Facebookgruppe ist übrigens nicht nur für Havis, sondern für alle Kleinhunde - egal ob Rasse- oder Senfhund.

 

Es geht einfach darum unseren Kleinen die Möglichkeit zum freien Toben und Spielen zu bieten ohne Störungen durch größere Hund oder der Panik, dass der eigne Hund sich vom Acker macht.

 

Jeder mit einem kleinen Hund kann an diesen Treffen (ab März) teilnehmen.

Entweder ihr tretet der Facebookgruppe "Kleinhunde - Spieltreffen Niederrhein" bei oder ihr ruft mich an. Die Nummer steht im Impressum.

 

 

Dicken Schleck an alle

WIR

 

 

 

Habe ich wirklich richtig gezählt? 

Wir haben schon unser 6. Beestertreffen? Wow - wie die Zeit vergeht.

 

Termin: 22.02.2015 

 

16 Uhr am Hunde-Hotel Moers

17:30 Uhr Jägerhof Moers-Holderberg

 

 

...und dieses Treffen wird anders, als die Restlichen.

 

Es läutet ein neues Heidi-Projekt ein.

 

Nachdem Ihr alle so angetan ward von der Hundeschule-Idee und dem eingezäuntem riesigen Grundstück, habe ich daraufhin eine Facebookgruppe gegründet: Kleinhunde-Spieltreff Niederrhein

 

Die Beesterrudel, reale und Facebookfreunde habe ich der Gruppe hinzugefügt.

Jetzt besteht die Gruppe gerade mal seit wenigen Tagen ud die Anzahl der Mitglieder hat sich schon fast vervierfacht. 

 

Es scheint ein absolutes Manko, an Spielmöglichkiten für unsere Kleinen zu geben.

 

Die Facebookgruppe ist übrigens nicht nur für Havis, sondern für alle Kleinhunde - egal ob Rasse- oder Senfhund.

 

Es geht einfach darum unseren Kleinen die Möglichkeit zum freien Toben und Spielen zu bieten ohne Störungen durch größere Hund oder der Panik, dass der eigne Hund sich vom Acker macht.

 

Jeder mit einem kleinen Hund kann an diesen Treffen (ab März) teilnehmen.

Entweder ihr tretet der Facebookgruppe "Kleinhunde - Spieltreffen Niederrhein" bei oder ihr ruft mich an. Die Nummer steht im Impressum.

 

 

Dicken Schleck an alle

WIR

 

 

 

05.01.2015 - Stille......

Auch Caroline ist ausgezogen - sogar ins Ausland!

 

Sie wohnt jetzt in den Niederlanden, lernt fleißig holländisch und heißt jetzt Lana. Das brachte natürlich einige Schwierigkeiten mit sich.

 

Was zum Kuckuck mache ich aus dem Namen "Lana" für einen Rudelnamen?

 

Es hat mir 2 Tage Kopfzerbrechen bereitet, aber jetzt habe ich ihn:

 

Die Lanarchisten

 

Ich hoffe Bob und Marjolijn verstehen das Wortspiel. Vielleicht ist es auf niederländisch ähnlich.

Lana wohnt jetzt in Arnheim und wird auch beim nächsten Beestertreffen kommen.

So wollen es auch die anderen C-Beesterrudel machen. Jetzt gibt es schon 15 Beester - Wow!!!

 

Heute hatten wir Besuch von Hermine und Daggi: Ach war das schööön!

Anschließend waren wir bei Hüpis shoppen. Dort haben wir dann erst Hermine gewogen und dann Carlotta. Vorher noch zur Info: Pina (Catalina - die wilde Wutz) war schon beim Tierarzt vorstellig und wurde auch gewogen. Die kleine Wuchtbrumme bringt stolze 3,7 Kilo auf die Waage.

Hermine ist etwas leichter und brachte es bei Hüpis auf 3,4 Kilo.

Und jetzt kommt die spannende Preisfrage:

 

Was meint Ihr, wieviel das Fliegengewicht Carlotta auf die Waage brachte?

 

Na?

Na?

 

Sie ist übrigens genau so hoch wie Hermine: 21 cm - aber nur eine halbe Portion.

 

Na?

Na?

 

Trommelwirbel...

 

Es waren 2,1 Kilo. Und das war mehr, als ich gedacht habe....

 

Bald gibt es den Termin für das nächste Treffen.

Ein Beesterrudel hat sich angeboten, im Sommer vielleicht mal zum Grillen einzuladen.

Das wäre doch auch mal was, oder? Dann können die Kleinen nach Herzenslust durch den Garten tollen. Die Vorbereitungen könnten dann ja auf alle aufgeteilt werden und wir besprechen, wer was besorgt oder so.....   Was haltet Ihr davon?

Ich würde auch gerne für uns eine Telefonrundliste machen, dann hat jeder die Telefonnummer des anderen? Was haltet Ihr davon?

 

So, dicken Schleck an alle Beester!

 

Bee, Bertha, Carlotta

und dat Heidi

 

 

 

31.12.2014 - Catalina hat 4 Herzen erobert und zieht Neujahr aus.

Hallo Ihr Lieben!

 

Nachdem wochenlang Ruhe herrschte und sich niemand für meine kleinen Schätze interessiert hat, überschlagen sich jetzt wieder die Ereignisse.

 

Gestern hatten die Kleinen Besuch von einer sehr netten Familie und Catalina - die kleine wilde Wutz hat ratzfatz 4 Herzen erobert. Die Wutz heißt jetzt Pina und ihre Familie sind die Pina Coladas. Am liebsten hätten sie die Wutz sofort mitgenommen, aber mir ist lieber, wenn die Kleinen die Sylvesterballerei in ihrer gewohnten Umgebung erleben. So wird sie morgen abgeholt. Einziger Wehmutstropfen: Sie zieht auf die falsche Rheinseite!  ;-)

 

Und morgen bekommt auch Caroline Besuch. Mal sehen, was das dann gibt....

 

Ansonsten wünsche ich allen einen guten Rutsch in das Jahr 2015!!!

 

Laßt es euch gut gehen!

 

Heidi, Bee &

die Beester

06.12.2014 - Es ist wie verhext: Caroline und Catalina suchen noch ein neues Zuhause

Die Zeit vergeht sooo schnell!!

 

Letztes Jahr um diese Zeit warteten wir gespannt auf die B-Beester und jetzt sitzen Catalina und Caroline auf gepackten Köfferchen und warten auf ihre zukünftigen Rudel.

 

In den letzten Wochen ist schon wieder einiges passiert. Die beiden Mädels hatten zweimal Besuch, aber bei dem einen Besuch fehlte der überspringende Funke und dort, wo es den Funken gab, schlug das Schicksal in Form einer Familientragödie zu.

So warten die beiden noch und amüsieren sich dabei prächtig miteinander. Besonders abends ist hier richtig was los in den vier Wänden.

 

Die ganze Meute hatte in den Letzten Wochen auch Besuch von drei großen Brüdern. Die Besuche waren sehr unterschiedlich....

Das erstaunlichste Treffen hatte Tristan mit den Mädels. Er war so entsetzt von den Kleinen, dass er sich auf die Bank und sogar auf den Eßtisch geflüchtet hat. Was natürlich zu Heiterkeitsausbrüchen bei der Tristanista und mir geführt hat. Unsere Lordschaft flüchtet vor drei weiblichen C-Beestern! Wer hätte das gedacht.

 

Dann kam Sammy! Habe ich nicht derletzt noch geschrieben, dass Catalina eher unscheinbar ist? Jetzt nicht mehr. Sammy hat sie aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt.  Es war Liebe auf den ersten Schnüffel und jetzt ist sie erblüht.... Sie ist zur wilden Wutz mutiert, was ihr sehr gut steht, denn jetzt erinnert sie mich sehr an die kleine Bee. Genau wie Bee, möchte auch sie kommunizieren, was mich sehr freut, zeigt es doch, dass sie etwas Besonderes ist - genau wie ihre Mutter.

 

Als letzter großer Bruder, kam Filou zu Besuch. Das war eher der Mittelweg.

Wenn alle drei C-Beester-Mädels auf ihn los wollten, fand er das schon suspekt und hat etwas verhalten geknurrt: Kommt bloß nicht näher, ihr kleinen Monster! Aber mit Catalina alleine hat er dann gespielt.

 

 

Caroline wird von Tag zu Tag hübscher! Sie hat ja nicht nur diese wunderschöne Zeichnung - sie hat auch Missys feingeschnittenes Gesicht und die langen Beine von Muck. Dazu hat sie einen sehr angenehmen Charakter: Sie ist ausgeglichen und eher vorsichtig als draufgängerisch. Trotzdem ist sie nach wie vor hier die Chefin im Ring.

 

Bee hat wieder richtig Speck auf den Rippen und ihre Gesäugeleiste ist schon fast zurückgebildet. Nur ihr Haarkleid ist zum Heulen. Aber das wird ja wieder.

 

Auch ist der Beesterkalender für 2015 eingetroffen. Und der ist sooo schön!!!

Ich bin richtig geplättet, wie toll er aussieht. Vielleicht sollte ich mal Bilder machen und die auch einstellen....

 

Ich versuchs mal - bis später!

 

 

Die Bilder sind riesig: zB. sind die großen Querfotos 40 x 25 cm.

 

Bild 1 - Bee

Bild 2 - Muck

Bild 3 - Bertha

Bild 4 - Sammy

Bild 5 - Luke

Bild 6 - Kim

Bild 7 - Tristan

Bild 8 - C-Wurf

Bild 9 - Filou

Bild 10 - Bee und ihre Würfe

Bild 11 - Pepe

 

Wo ist denn Missys hübsches Bild?

Ist mir durch die Lappen gegangen....

Hole ich nach! 

13.11.2014 - So waren die letzten Tage.... ...und neue Fotos

Ach Ihr Lieben, in den letzten Wochen, hätte der Tag gerne 48 Stunden haben können....

Die Beester und die Vorbeireitung für den Landmarkt und der selber, da musste einfach etwas auf der Strecke bleiben und das ist das Schreiben, Bearbeiten und Einstellen neuer Bilder. 

Gut, der Landmarkt ist jetzt gelaufen und hat mir einen Heidenspaß gemacht. An dieser STelle möcht ich mich bei allen für die gegebene Unterstützung bedanken. Besonders bei Heike, Helena und Jan, Siggi und Daggi, die in den den drei Tagen die Beester gesittet haben.

Auch war es schön, einige Beesterrudel auf dem Landmarkt zu sehen und natürlich Missy und Kim.

 

Den C-Beestern geht es prächtig. Sie sind mittlerweile geimpft und gechipt.

 

Caroline und Catalina warten nach wie vor auf neue Rudel.

 

Beide Mädels haben eindeutig braunes Fell und werden wohl später havanna-braun - genau wie auch Carlotta.

 

Caroline ist unsere kleine Sportlerin. Mit ihren vier weißen Füßchen sieht sie aus, als hätte sie weiße Turnschühchen an und sie tänzelt so leichtfüssig, wie ein Boxer oder eine Aerobictrainerin. 

 

Catalina ist - genau wie Carl - eine Herzensbrecherin. Sie ist Besuch gegnüber sehr aufgeschlossen und sehr verschmust.

 

 

Da die Carlsons ihren Angebeteten so schnell wie möglich zu sich nehmen wollten, haben sie ihn gestern Mittag abgeholt. Und, was soll ich sagen, der Umzug in sein neues Leben verlief so reibungslos, wie immer - bis auf ein kleines Kötzerchen auf der Fahrt nach Goch. Die neue Bleibe und das neue Spielzeug wurden sofort in Beschlag genommen und die Herzen von Annemarie und Harald sind gaaanz groß und warm und wabbern über vor Liebe nach dem kleinen Herzensbrecher.

 

Morgen wird auch die hübsche Maja von ihren Majas abgeholt - auch sie können nicht abwarten, bis die Papiere vom DRC Soltau zurück sind. Mal sehen, wie der Übergang bei ihr verläuft. Wahrscheinlich bestens, da Siggi ihre kleine Prinzessin ja schon ganz oft besucht hat.

 

Hermine wird uns Anfang Dezember verlassen und die Herminatorin vergeht bis dahin vor Sehnsucht. Durchhalten Daggi, bald ist auch das überstanden.

 

So, kommen wir zu Carlotta, unserem Drei-Käse-Hoch. Meine Besucher können einen Satz garantiert nicht mehr hören: "Die Kleine macht mir so viel Freude!"

Für mich ist sie etwas ganz Besonderes. Und das war von der erwten Sekunde so, als ich die 110 Gramm Etwas in den Händen hielt. Genau wie damals bei Bee machte es Klick und es war klar, dass ich sie nie wieder hergeben könnte......

Naja, aus den 110 Gramm sind jetzt 1100 geworden, aber sie ist immer noch Carlotta Spinnebein. Sie ist so ganz anders. Sie ist zwar genauso hoch wie ihre Geschwister, aber nach wievor eine halbe Portion - die anderen wiegen zwischen 2050 und 2300 Gramm. 

Das Erstaunlichste an dem kleinen Furz ist die Tatsache, dass sie vor nichts Angst zu haben scheint. Weder vor den Geschwistern, wenn es ums Raufen geht. Sie hält locker mit. Noch vor dem großen Bruder Tristan, der gestern zu Besuch war. Sie ist sehr neugierig und jedes neue Spielzeug wird mit Begeisterung angenommen.

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, was aus dem Drei-Käse-Hoch mal wird. Ja, sie macht mir halt nur Freude!

 

Bee sieht aus wie ein aufgeplatztes Sofakissen. Zum einen hat sie extrem viele Haare verloren und zum anderen ist ihr Fell, vor allem um ihr Hinterteil herum sehr verfilzt. Da sie nicht so gerne gebürstet wird, ist es für uns beide eher eine Qual, dem Chaos Herr zu werden. Ansonsten ist sie wie immer, wenn sie Nachwuchs hat. Sie spielt viel mit den Kleinen - besonders mit denen, die wie ich denke später einen Führungsanspruch haben werden.

Im C-Wurf scheinen das mindestens vier zu sein. Sie fordert sie wo es nur geht und es geht hier oft die Post ab im Wohnzimmer. 

 

Je größer die Beester werden, desto weniger Interesse hat Bertha an ihnen. Es sei denn, die Kleinen sind im Schmusemodus. Dann leckt Bertha die Gesichter der Kleinen klätschnaß. Das Rumgetobe mit so vielen Beestern, scheint ihr aber zuviel zu sein. 

Sie scheint zur Zeit Weltschmerz zu haben. Da sie ja gerne im Mittelpunkt steht, ist die Welpenzeit, so gerne sie ihre Geschwister hat, auch nervtötend. So geht sie neuerdings abends sehr früh alleine ins Bett. Das war ich bis jetzt nur von Bee gewohnt, wenn Madame beleidigt war. So stelle ich mir, was Bertha betrifft, immer mehr die Frage, wie ihre Zukunft aussehen soll....

 

Genug gegrübelt, jetzt kommen die neuen Bilder!

 

An einem Wochenende war noch einmal Volker zu Besuch. Er hatte eine Bekannte dabei, die ebenfalls Hobbyfotografin ist. Danke Jutta, für die tollen Fotos!

 

Dicken Schleck an alle!

 

Bee & die Beester

Bertha und dat Heidi

 

 

 

14.10.2014 - Stand der Dinge und neue Bilder :-)

Herr Carl wohnt in Zukunft in Goch und behält seinen Namen - nur das "Herr" fällt weg.

Unser wunderbarer Chameur hat das Herz seines neuen Frauchens im Sturm erobert. Das ging sooo schnell, da blieb sogar mir die Spucke weg!

 

Am Wochenende war Volker da und hat wieder so tolle Fotos gemacht. 

Aber seht selbst.....

Hier die Reihenfolge (zZt kann ich keine Bildertitel direkt einfügen):

2x Carlotta - bleibt bei mir

2x Colette - Maja - adoptiert

2x Catherine - Hermine - adoptiert

2x Carl - adoptiert

 

3x Caroline - ist noch frei

3x Catalina - ist noch frei

 

2x toben mit der Ur-Mama

Carlotta - Seitenansicht: die Kleine wird heller

Carlotta und Caroline - Größenvergleich

 

 

 

 

 

Dicken Schleck an Alle

Bee, Bertha & die Beester

und dat Heidi

07.10.2014 - ... und endlich etwas Zeit, Neues zu schreiben.

Hallo Ihr Lieben!

 

Hier endlich eine Zusammenfassung der letzten Wochen:

 

Die C-Beester sind jetzt fast einen Monat alt und die Zeit geht wieder viel zu schnell vorbei.

Die Kleinen entwickeln sich prächtig, aber dazu komme ich später.

Jetzt ist erstmal Bee dran!

Die OP hat mein weltbester Hund gut überstanden. Am ersten Tag war sie natürlich vom Narkosemittel weggetreten, was sie nicht davon abgehalten hat, so schnell wie möglich zu ihrem Nachwuchs ins Körbchen zu krabbeln. Sie hatte wohl Schmerzen, denn sie lief komisch die ersten drei Tage - auch mit hängendem Schwanz. 

Aber sie war immer bei den Beestern. Sie hat unseren Wurfkorb nur zu ihrer Erleichterung verlassen. Aber so ist sie ja immer, in den ersten Tagen und ich habe wieder den Hostessenservice eingeführt und Madame vor Ort gefüttert und mit Wasser und allen Möglichen Spezialdingen versorgt, damit es ihr bald besser geht. 

Am dritten Tag war von dem Kaiserschnitt nichts mehr zu merken und Bee war wie immer, wenn Beester da sind. 

 

Carlotta Spinnebein ist ebenfalls Bees Liebling. Schon erstaunlich, denn ich habe erst befürchtet, dass sie sie vielleicht gar nicht annehmen würde, denn Carlotta, war ja so anders. Aber nein, Carlotta wird immer ganz besonders beobachtet, besonders, wenn ich mich um sie kümmere (Frauchen, machst du das auch richtig? Sei bloß vorsichtig!) oder wenn Bertha sich um sie kümmert.

 

Bei den C-Beestern hat Bee extremen Haarausfall - besonders auf dem Rücken, im Nacken, an den Ohren und am Hals. Das macht mir etwas Sorge, aber andere Züchter meinen, dass das vorkommt und wieder vergeht. Das sind halt die Hormone.

 

An dieser Stelle möchte ich mich dann auch ganz besonders bei Ilona und Petra bedanken, die mich telefonisch während der Geburt mit Rat versorgt haben. Und auch bei Martina und Ute, die den bereits genannten wiederum Rat gespendet haben.

 

Ganz besonderen Dank gehört natürlich Melanie, die die ganze Zeit dabei war und half, Bee zum Tierarzt zu bringen. 

 

Tja, die C-Beester waren meine Feuertaufe. Da ich in Petra eine gute Lehrerin hatte, habe ich es geschafft - trotz einiger Steisslagen. 

 

 

Jetzt zu unseren Beestern:

 

Sechs Stück - wie beim A-Wurf - obwohl 5 1/2 es besser treffen würde.

 

Carlotta Spinnebein ist immer noch eine 1/2 Portion, hat aber zu 100% den Dickkopf ihrer Mutter geerbt. Anscheinend hat sie auch Bees Führungsanspruch mitbekommen, denn sie lässt sich von den Größeren nichts bieten. Im Gegenteil, mein kleiner Giftzwertg ist auf Angriff programmiert. Es ist einfach herzerwärmend, ihre Entwicklung zu beobachten.

 

 

Die beiden hellen Mädels - Colette und Catherine - sind bereits reserviert. Ihre Neurudel werden eine absolute Bereicherung für unsere Beesterbande werden.

 

Jetzt zu unseren vier dunklen C-Beestern.

 

Da ist erst einmal unser Hähnchen im Korb: Herr Carl

 

Er und Colette gehören zu den Aktiveren. Sie werden als Erste wach und spielen am längsten. Genau wie Missy und Alvar im A-Wurf sind sie ganz dicke Buddies - toben und schmusen am liebsten miteinander.

Herr Carl ist unser Topmodel unter den dunklen Welpen, denn er sieht auf fast jedem Foto gut aus. Glaubt mir, das ist bei dunklen Hunden eher eine Seltenheit.

 

Wieso ich immer dunkel schreibe und nicht schwarz oder braun?

 

Ich weiss nicht, wie diese vier Kleinen sich farblich entwickeln werden. So lackschwarz wie die Jungs vom A-Wurf, ist definitiv keiner der dunklen Welpen. 

Herr Carl ist allerdings der Dunkelste, der C-chen.

 

Gefolgt von Catalina. Sie ist neben Catherine die Hündin, die vom Verhalten her, am unauffälligsten ist - bis jetzt. Das heisst, sie schläft und spielt eher mittellang, ist weniger kiebig als z.B. Colette oder Carlotta aber genauso verschmust, wie alle. Bauchkraulen ist doch was Herrliches!

Leider ist sie weniger fotogen als Karl - aber sie ist genau so hübsch.

 

Zuletzt kommt Caroline, die Erstgeborene. Wo habe ich das denn schon einmal gelesen: Die Ersten werden die Letzten sein? Ja, wo denn bloß?

 

Caroline ist etwas Besonderes - ich kann wahrscheinlich nicht genau erklären warum - tief im Inneren spüre ich, dass es so ist.

Mit ihrer Zeichnung wird sie meiner Meinung nach eine Schönheit. Dunkelbraun mit vier weißen Pfötchen, einem weißen Schnäuzchen, Ziegenbart und einen weißen Sttrich bis runter zum Bauch. Sitzend wird sie eine Augenweide. 

Aber das ist nicht alles. Sie ist neben Carlotta der Langschläfer der Bande, und ihre beste Freundin. Das ist natürlich zum Schießen, wenn unser Spinnebeinchen die große Caroline angreift. Caroline ist nämlich die Wuchtbrumme der Bande. Sie ist gefolgt von Herrn Carl und Colette, die Schwerste.

Leider habe ich bis jetzt noch kein schönes Foto von den Zweien beim Spielen.

Sobald ich eines habe, wird es eingestellt...

Caroline und Carlotta haben noch etwas gemeinsam - außer ihrem Hang zum lange Schlafen und zusammen spielen und toben - beide sind die Superentspannten des Wurfes. Ähnlich wie Pepe vom A-Wurf und Sammy von den B-chens.

 

Wenn Caroline gespürt hat, dass Carlotta evtl. Beistand bräuchte, so wie das damals Tristan bei Luke gemerkt hat, dann könnte sie auch, wie damals Tristan,  der Chef der Bande werden. Das wird sich noch zeigen. Das kann ich jetzt noch nicht abschätzen. Es könnte auch Herr Carl oder Colette werden. Zu Caroline würde aber eher der Titel "Eure Ladyschaft" passen.

 

...

 

Gerade habe ich die Bande mal gewogen. Hier das Ergebnis:

 

Von den Großen ist Catherine die Leichteste mit 750 Gramm. Die Schwerste ist Caroline mit 860 Gramm. 

Carlotta Spinnebein bringt es auf stolze 455 Gramm.

Wie gesagt, dass sie so ein Fliegengewicht ist, im Vergleich zu den Anderen, wirkt sich in keinster Weise auf ihr Verhalten aus.

 

So, das reicht für jetzt. Mal sehen, wann ich wieder dazu komme, mehr zu schreiben.

 

Ach ja, Bertha geht es auch prächtig.

Genau wie beim B-Wurf blüht sie auf und erlebt ihr eigene Welpenzeit erneut. Das ist manchmal echt zum Schießen. Aber es macht sie zur besten großen Schwester der Welt, denn sie spielt unermüdlich mit ihnen.

 

Einen dicken Schleck an alle

Bee & Bertha und die C's

und dat Heidi

 

 

 

04.10.2014 - Endlich schöne Fotos. Schaut selbst!

02.10.2014 - Colette heißt jetzt Maja und zieht dann nach Moers-Schwafheim

Ja, das war Liebe auf den ersten Blick! 

Da war also ein nettes Pärchen aus Moers zu Besuch und hatte Interesse an Caroline, dem dunklen Mädchen mit den vier weißen Pfoten. Nach einiger Zeit mit Carline auf dem Arm, beschloss unsere Besucherin, doch auch mal Colette hoch zu nehmen.

 

Und das war dann einer dieser magischen Momente!

Es machte irgendwo leise Klick und der Schlüssel passte ins Schloß. Ein Strahlen ging über das Gesicht der Besucherin und die Tür ging auf und ließ die Sonne ins Herz.

 

Das sind die schönen Momente, die noch das Sahnehäubchen auf meiner Welpentorte ausmachen...

 

Morgen stelle ich noch weitere Fotos ein....

 

Lieben Schleck an alle

Bee & die Beester

und dat Heidi

 

 

 

 

27.09.2014 - Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.... Was für ein Wurf!!!

Mein lieber Herr Gesangsverein, ich kann es gar nicht fassen. 

 

Mit diesem Wurf habe ich mein "Zuchtziel" erreicht. 

Ich kann meine Freude über diesen Wurf gar nicht richtig in Worte fassen.

 

Als ich damals mit den Gedanken gespielt habe, mit Bee zu züchten, habe ich als gewünschtes Ergebnis, von einem schwarzpigmentierten und dennoch braunen Havaneser geträumt. 

Mit dreien der C-Beester, scheint dieser Wunsch in Erfüllung zu gehen.

Und Caroline hat auch noch 4 weiße Füßchen und ein weißes Bärtchen und eine weiße Brust. Sie wird eine Schönheit!

 

Auch Catalina ist von der Farbe dunkelbraun; zumindest ist sie heller als Carl, der ebenfalls nicht lackschwarz ist. 

 

Meine kleine Carlotta Spinnebein ist von den vier dunklen C-Beestern die Hellste.

Was bin ich gespannt, was aus ihr wohl mal wird.

 

Colette unser Karamellbonbon könnte die ungewöhnliche Färbung ihres Vaters beerbt haben.

Zum Schluss unsere kleine Catherine: sie könnte so ähnlich wie Bertha oder Filou werden, allerdings mit einem höheren Grauanteil.

 

Wow, was bin ich glücklich!!!!

 

Und dank Welpen-TV kriege ich mal wieder nichts anderes gebügelt - weder gescheite Bilder noch sonstwas.....

 

Heidi & Co.

 

 

18.09.2014 - Huch, der letzte Text ist ja weg....

Gerade habe ich festgestellt, dass ich den letzten Text, den ich zusammen mit den Fotos eingestellt habe, abgeschossen habe. Shit happens....

 

Das stand da ungefähr drin:

 

Allen geht`s gut. Auch Bee und Carlotta Spinnebein.

 

Jetzt, wieder ein paar Tage später, stehen die Namen fest.

Trommelwirbel..... ich habe mächtig gesucht und Unterstützung von der Filoutelistin bekommen.....hier kommen sie:

 

Carlotta Spinnebein - unsere Kleinste

 

Caroline - das dunkle Mädchen mit den 4 weißen Füßen - banannt nach Caroline Eichler

 

Catalina - das dunkle Mädchen mit dem "W" auf der Brust - nach Catalina de Erauso

 

Catherine - das helle, zobelige Mädchen - benannt nach Catherine Booth

 

Colette - das helle Mädchen mit dem Karamell-Ton - benannt nach Colette

 

und zuletzt das Hähnchen im Korb - unser Broiler:

 

Carl - dunkelbrauner/schwarzer Rüde - benannt nach Carl Ritter

 

Mir persönlich machen am meisten Freude die Namensgeber von Caroline und Catalina. Was für Geschichten! Genau so spannend wie die von Aristide und Alvar vom A-Wurf.

 

Was sagt Ihr zu den Namen?

 

Was gibt es sonst Neues? Ach ja, Catalina hat als Erste die Augen auf - am 11. Tag schon. So schnell war selbst Filou aus dem B-Wurf nicht!

 

So Ihr Lieben, das war es ewrst mal wieder.

 

Lieben Schleck

Bee, die Beester und

dat Heidi

 

 

14.09.2014 - Endlich Fotos....

<< Neues Textfeld >>

08.09.2014 - Die C-Beester sind da!

Aus Bees kleinen Bäuchlein sind überraschenderweise 6 keine Beester geschlüpft bzw. geholt worden.

 

Abgesehen von ihrem 6. Töchterchen, sind die anderen 5 selbst an das Licht des frühen Morgens geschlüpft und haben stramme Kampfgewichte von 185 - 215 Gramm. Es ist uns ein Rätsel, wo Bee die Kleinen versteckt hat, denn ihr Bauch war eher ein Bäuchlein. 

Das 6. Beest kam gegen Mittag per Kaiserschnitt zur Welt, da es mit der Schulter im Becken lag und Bee nach zwei Stunden vergeblichen Pressens, nicht mehr allzu kooperativ war. Die anderen 5 Geschwister brauchten insgesamt nur eine Stunde und 5 Minuten, um aus Bee hinaus zu schlupfen und das, obwohl viere in Steißlage waren. Aber das ging alles erstaunlich schnell über die Bühne. Aber unser Nesthäkchen legte sich dann - im wahrsten Sinne des Wortes - quer und entschleunigte die Geburt gewaltig. 

Das Nesthäkchen wog lediglich 115 Gramm und bereitete uns den ersten Tag mächtig Sorgen, da sie nicht trinken wollte und sehr benommen war. Kein Wunder sie hat ja auch einiges an Narkosemittel vom Kaiserschnitt mitbekomen. 

In der darauffolgende Nacht ließ das dann nach und sie begann selbstständig an Bees Zitze zu saugen. Bee und ich haben sie sehr ins Herz geschlossen. Ich habe noch nie gesehen, dass Bee mit einem ihrer Kinder so liebevoll umging. Sie hat auch bis jetzt als Einzige einen Namen und ich muss gestehen, ich habe meine eigene Regel bezüglich der nicht mehr bekannten Persönlichkeiten, bei ihr über Bord geworfen. Zumindest gibt es bei Wikipedia keinen Eintrag über Carlotta Spinnebein. Aber das kann ja noch werden: der erste Havi auf der Venus. Na, das wäre doch mal was!

 

So ihr Lieben, Bilder folgen morgen - ich bin etwas groggy!

 

Dicken Schleck

Bee, Bertha, die C-Beester und

dat Heidi

05.09.2014 - Noch 2-3 Tage - Die Nervosität wächst und Bilder vom 5. Welpentreffen

Bertha ist normal, Bee ist anstrengend und ich bin nervös...

 

Bee ist superanhänglich, besteht jeden Abend auf mindestens 1 Stunde (ungelogen!!!) 

Bauchkraulen. Wenn der Bauch dann noch mit Kokosbutter eingefettet wird.... Super!!!

Wenn ich nach einer Stunde, keine Lust mehr habe, komt direkt der schmollende Blick, der sagt: "Du hast mich gar nicht mehr lieb. Ich bin dir jetzt bestimmt zu dick! Und überhaupt, ich habe ganz genau gesehen, wie du die Schäferhündin angeschaut hast..."

 

Ich weiß dann nie so genau, ob ich mich vor Lachen in die Ecke schmeißen soll oder ob ich demnächst mal die Augen aufhalten soll, ob es eine Schäferhündin in der Gegend gibt.

 

Das 5. Welpentreffen war am letzten Wochenende und für mich war es das Schönste, das wir bis jetzt hatten. Die B-Beester haben mich alle als die Ur-Mama wiederekannt. Manche so sehr, dass ich Pipi in den Augen hatte. Nee, wat war dat schööön!!!

Insgesamt waren 11 Havis da, 8 davon waren Beester. Beim nächsten Treffen im März sind dann sch die C-chens dabei....

 

Es folgen noch die Bilder vom Treffen. Danke, an alle, die mir ihre Fotos geschickt haben.

Mehr Infos über die große Niederkunft, gibt es dann Anfang der nächsten Woche.

 

LG

die normale Bertha,

die dicke Bee - schwer schmachtend

und die nervöse Heidi

 

 

 

10.08.2014 - Das Stelldichein hat Spuren hinterlassen!!!

Mein Herzenshund erwartet unseren C-Wurf!!!

 

Laut Ultraschall dürfen wir uns auf 3-4 C-Beester freuen.

 

Bee ist mal wieder superverliebt in mich und weicht mir nicht von der Seite. Bertha weiss wohl auch, was da auf uns zukommt, denn sie betüdelt Bee ohne Ende. Bee schaut mich dann immer ganz gequält fragend an, wenn sie wieder mit dieser Bertha-Inbrunst abgeschleckt wird: "kannst du nichts dagegen tuen? Ich mag das doch nicht so."

 

Bee schnarcht wieder ganz laut, aber ihr Körperwinde behält sie noch für sich. Gott sei dank!

 

Also, der 60. Tag ist der 9.9.2014. Wenn Bee, wie beim A-Wurf nur 59 Tage braucht, dann ist es halt der 8.9.

 

Die ersten Reservierungen sind schon eingetrudelt......

 

 

Und nun noch einmal zur Erinnerung:

 

Unser 5. Beester-Treffen ist am 30.08. um 16 Uhr zum Spaziergang und um 17 Uhr zum anschließenden Pläuschchen.

 

Ich schicke aber noch eine email an alle rum - wie üblich dann mit Wegbeschreibung und link zu Restaurant.

 

 

Jetzt stelle ich noch ein paar Bilder rein, die ich noch von unseren B-chens erhalten habe.

 

Riesenschleck von 

Bee, Bertha und

dat Heidi

 

 

 

15.07.2014 - Bees Stelldichein mit ihrer Sahneschnitte...

Letzte Woche haben wir die Scheps mit ihrem wundervollen Barino in Oberhausen besucht und wir hoffen, dass dieser Besuch nicht ohne Folgen bleibt...

 

Barino ist der Stiefbruder von Buddy, dem Vater des B-Wurfes und ein ganz besonderes Schmankerl.

 

Nicht nur, dass dieser Rüde über einen fabelhaften Stammbaum verfügt sondern er hat auch das absolut schönste Fell, dass ich bis jetzt bei einem Havi gesehen habe. Es ist sooo weich, dass sich Bees Fell schon fast drahtig anfühlr. Ungelogen!  So voll und so weich . der Hammer! Aber noch spektakulärer ist die Farbe. Laut Ahnentafel ist er rot-zobel mit weissen Abzeichen. Ich bezeichne seine Farbe gerne als messing oder bronze und ich finde sie unglaublich schön.....

 

Da Bee ja mittlerweile silbern ist, wird das ein Metall-Festival, auf dessen Ergebnis wir alle schwer gespannt sind. Da Bee väterlicherseits auch über Rotgene verfügt, könnte da einiges drin sein an tollen Farben.

 

Folgendes sagte Bee über Barino: "Wat für' ne Sahneschitte! Kann ich den jetzt öfter haben???"

 

 

 

 

 

 

07.05.2014 - Fotos vom 4. Beestertreffen