Frauchen und ich heulen die Sonne an.

 

 

Havis bedürfen einer besonderen Pflege, die recht aufwendig ist.

 

Man sagt immer Havis haaren nicht.

Das ist so nicht richtig. Havis haben keine Unterwolle und haben somit keinen halbjährlichen Fellwechsel.

Das Haupthaar verlieren/wechseln sie allerdings genau so wie unsereins.

Da ein Havi 100mal mehr Haare hat als ein Mensch, verliert er auch 100mal mehr Haare. Den Beweis, wie Havis haaren sieht man dann im Flusensieb der Waschmaschine.

 

Das Fell der Havaneser neigt dazu, schnell zu verfilzen. 

Besonders während des Fellwechsels vom Welpen- zum Erwachsenenfell, kann es innerhalb ein, zwei Tage passieren, dass aus dem schönen Fell so etwas ähnliches wie Zuckerwatte wird. Dann hilft oft nur noch Scheren.

 

Hier kommen jetzt erprobte Mittel, um das Fell - egal, ob kurz oder lang - zu pflegen.

 

 

 

.....    folgt in den nächsten Tagen    .....

 

 

An einem schönen Nachmittag mit einem Hund auf einem Hügel zu sitzen, bedeutet wieder im Paradies zu sein, wo Nichtstun nicht Langeweile war, sondern Frieden.

Milan Kundera